Ausblicke

Neben der extensiven landwirtschaftlichen Nutzung erfüllt die Haltung robuster Wildrinder einen weiteren Zweck. Der Erhaltung langlebiger und fruchtbarer sowie genetisch starker Rinderrassen kommt bei der zunehmenden Verdrängungszucht immer größere Bedeutung zu. Nur in dem ihm von der Natur zugedachten Lebensraum können sich beim Rind alle ursprünglich genotypischen und phänotypischen Eigenschaften wieder herausbilden und erhalten. Die Erkenntnisse bei der extensiven und artgerechten Haltung dieser widerstandsfähigen Rasse sind deshalb von großer Bedeutung.

Ein Entgegenwirken bei den extremen menschlichen Eingriffen im Zuge der Verdrängungszucht ist dringend angezeigt. Die extensive Haltung von Auerochsen kann deshalb als ein wichtiger Beitrag hierzu angesehen werden. Das gewinnorientierte Streben des Menschen hat die Landwirtschaft in eine gefährliche Abhängigkeit geführt, aus der es sich zu lösen gilt. Nur wenn wir es lernen, uns wieder in die umfassenden ökologischen Kreisläufe der Natur einzugliedern, gibt es eine Hoffnung für Flora und Fauna, der Lebensgrundlage des Menschen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>