Das ideale Buch-Geschenk: “Der Auerochs”

Gepostet von am 11 Dez 2010 in Artikel | Keine Kommentare

Das ideale Buch-Geschenk: “Der Auerochs”
Der erste und bislang einzige, umfassende Bildband über den historischen Auerochsen, seine Ahnen und Nachkommen. Zeitgenössische, wie auch in geschichtlicher Zeit lebende Autoren und Künstler dokumentieren das Leben des mutmaßlich „erst am Anfange des 17. Jahrhunderts, in dem Thiergarten von Lamojski vielleicht noch später“ (A. Wrzesniowski, Warschau 1878) ausgestorbenen Auerochsen.
Bildband: Format 30×30 cm, Leinen-Hardcover-Bindung, 369 größtenteils farbige und teilweise ganzseitige Fotografien und Abbildungen auf 235 Seiten. Der Autor dieses Buches war einer der Pioniere, die in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts damit begonnen haben, rückgezüchtete “Auerochsen” auf größeren landwirtschaftlichen Flächen ganzjährig in der freien Natur ohne Stall und menschliche Eingriffe zu halten, soweit diese nicht im Zuge der Abbildzüchtung des vor mehr als 300 Jahren ausgestorbenen Auerochsen erforderlich waren.

Der Einsatz der “Auerochsen” und sonstiger großer Pflanzenfresser zur Landschaftspflege und Erhaltung der Artenvielfalt steht in Europa ganz am Anfang. In dem Buch “Der Auerochs” wird u. a. dargelegt, dass sich in ganz Eurasien fast unbegrenzte Möglichkeiten eröffnen, Naturschutz auf diese Art und Weise zu betreiben und neben dem Wildpferd ursprünglich dort heimische Gattungsarten der Rinder (Bovini), wie den als Abbild gezüchteten “Auerochs”, als Ersatz für den ausgestorbenen Auerochsen, oder den Wisent, ihre alte Heimat wieder erobern zu lassen.
Weitere Beschreibungen und Bezugsquellen finden Sie auf der Internetseite http://www.derauerochs.de/.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>