11. Mitgliederversammlung des VFA am 13./14.10.2007

Gepostet von am 23 Nov 2007 in Artikel | Keine Kommentare

11. Mitgliederversammlung des VFA am 13./14.10.2007

Am 13. Oktober 2007 um 10:30 Uhr fand in Lounge 2 in der Mall der Autostadt Wolfsburg, Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg die 11. Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Auerochsenzucht (VFA) e.V. statt. Im Jahr 1997 wurde der erste deutsche Auerochsen-Zuchtverein gegründet, so dass im Jahr 2007 das 10-jährige Bestehen gefeiert werden konnte. Am 14. Oktober 2007 wurde die Tagung erfolgreich beendet, nachdem an diesem Tage noch drei Exkursionen stattgefunden hatten. Nachfolgend wird das Protokoll der Tagung in voller Länge veröffentlicht.

Protokoll

der 11. Mitgliederversammlung des VFA am 13./14. Oktober 2007 in Wolfsburg

Teilnehmer:

Vorstandsmitglieder:

Herr Walter Frisch, Vorsitzender, Herr Otto Kahm, stellv. Vorsitzender, Herr Michael Reinsch, Schatzmeister, Herr Joachim Röttcher, Schriftführer

Beiratsmitglieder:

Frau Dr. Margret Bunzel-Drüke, Frau Dr. Waltraud Zimmermann, Herr Gregor Frisch (Zuchtbuchführer), Herr Martin Kockmeyer, Herr Dr. Mario Stenzke

Landes- und Ländervertreter:

Frau Dr. Margret Bunzel-Drüke ABU (Nordrhein-Westfalen), Herr Bernhard Geitel (Rheinland-Pfalz und Saarland), Herr Dr. Johannes Hintz (Bayern), Herr Dr. Helmut Langner (Schleswig-Holstein und Hamburg)

Sonstige Teilnehmer (Züchter, Förderer und Gäste):

Herr Uwe Bendlin, Wolfsburg; Herr Jakob Drees, Wahrenholz; Herr Günther Gräfe, Ehekirchen; Frau Katrin Haase, Diekholzen; Herr Ulrich Himmel, Osterburg); Herr Frank Hoffmann, Lüneburg); Frau Katrin Hotzler, Cottbus; Herr Wolfram Hotzler, Cottbus; Herr Jochen Kähler, Sören; Herr Otto Kalberlah, Emden; Frau Beate Kitzmann, Berlin; Herr Andreas Kortuz, Zobbenitz; Frau Bettina Kurtz, Grainet; Herr Ingfried Kurtz, Blumberg; Herr Konrad Linnemann, Werne; Herr Hans-Joachim Lüder, Walstorf; Herr Michael Mages, Leuchtenberg; Herr Wolfgang Martin, Großengottern; Frau Gabriele Meiser, Mettmann; Herr Hans-Jürgen Niederhoff, Dellien; Herr Matthias Scharf, Bad Sassendorf; Herr Helmut Schmutzer, Grainet; Herr Hans-Jürgen Schneider, Ohrdruf; Herr Rolf Schulz, Hamburg; Frau Helga Schulze, Havelsee; Frau Melanie Schulze, Cottbus; Herr Paul Schulze, Havelsee; Frau Angela Sils, Emsbüren; Herr Matthias Tresp NFG, Bergkamen; Herr Michael Volm, Diekholzen.

1. Grußwort, Vortrag:

Der Vorsitzende, Herr Walter Frisch, begrüßt die Teilnehmer der 11. Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Auerochsenzucht (VFA) e.V. Er bedankt sich für die geldliche Unterstützung bei der Organisation der Veranstaltung von Volkswagen. Er kündigt die Eröffnungsrede durch Herrn Ulrich Sollmann (Leiter der Abteilung Umweltschutz  Produktion von VW) an.

Herr Sollmann berichtet über die Umwelt- und Naturschutzaktivitäten von Volkswagen weltweit und geht sodann im besonderen auf die Projekte im Wolfsburger Raum ein. Insbesondere werden dann vorgestellt: das Beweidungsprojekt in den Ilkerbruch- wiesen und die Renaturierung der Allerniederung zwischen Kästorf und Warmenau. Beide Projekte wurden im Verlauf der Mitgliederversammlung besichtigt. Am Ende wünscht Herr Sollmann den Teilnehmern eine erfolgreiche Veranstaltung.

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit:

Der Vorsitzende bedankt sich für den Vortrag. Anschließend stellt er die Beschlussfähigkeit fest.

3. Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Geschäftsjahr:

3.1. Herr Walter Frisch erläutert die Ziele des Vereins. Hierzu gehört es, mit Hilfe des Zuchtbuches den Abstammungsnachweis zu führen. Ein weiteres Ziel ist es, den Verein bekannter zu machen, um alle Auerochsen-Züchter als Mitglieder zu gewinnen. Inzwischen sind mehr als 70 Züchter im VFA Mitglied. Für die interessierte Öffentlichkeit ist in erster Linie die Internetseite des Vereins konzipiert. Herr Walter Frisch hat auch im vergangenen Jahr Vorträge vor interessiertem Publikum wie z.B. über den „Landschaftspfleger Auerochs“ in Schneverdingen gehalten. Ein weiterer Vortrag wurde in Haigerloh vor Mitgliedern des Bundes Naturschutz gehalten. Inhalt dieses Vortrages waren Erfahrungen aus Zuchtprojekten sowie ein Film mit dem Titel „Reif für die Insel“ (Insel Wörth).

3.2. Herr Gregor Frisch erläutert die Internet-Seite des VFA in seiner Struktur. Anschließend stellt er Statistiken zu folgen Themen vor: Entwicklung der Mitgliederzahl: Derzeit 104 Mitglieder im Verein. (In 2007 kamen 11 Züchter und 7 Förderer hinzu); Entwicklung der Anzahl von Stieren und Kühen; Anzahl der Tiere im Zuchtbuch A, B und X; Tiermeldungen: Zu diesem Punkt entwickelt sich eine Diskussion, weil viele Tiermeldungen auch in diesem Jahr fehlen. Im Ergebnis wird eine Nachfrist bis 31. Dezember 2007 gesetzt, da im Januar 2008 das neue Zuchtbuch herausgegeben werden soll. Herr Gregor Frisch stellt weitere Zahlen vor. So steht unter dem Stichwort „Auerochse“ in mehreren Suchmaschinen der VFA an 1. Stelle. Zu dem Stichwort gibt es beispielsweise in „Yahoo“ ca. 60.500 Einträge. Für die Internetseite des VFA sind ca. 200 Benutzer eingetragen. Eine weitere Übersicht von Herrn Gregor Frisch zeigt die Zugriffe von Internetbesuchern aus verschiedensten Ländern der Erde. Weiterhin stellt er noch die gemieteten Internet-Adressen als Liste vor.

3.3 Im Vorgriff auf den Tagesordnungspunkt 13 präsentiert Herr Gregor Frisch das neue Ursoft-Update 2.0. Das neue Programm mit den neuen Funktionen soll bis Dezember 2007 fertig gestellt sein und verteilt werden.

3.4. Herr Walter Frisch stellt die Online-Übertragung von Zuchtbuchdaten an die HI-Tier in Aussicht. Hierzu sind Absprachen mit HI-Tier in Arbeit.

4.Vorstellung des Zuchtbuches 2007:

Herr Gregor Frisch stellt das vorläufige neue Zuchtbuch vor. Es umfasst 73 Seiten. Mit 966 gemeldeten Tieren ist der Bestand gegenüber dem Vorjahr um 13 % gestiegen. Von ca. 70 Züchtern haben nur 28 eine Tiermeldung geliefert. Herr Walter Frisch mahnt, bittet, die nicht erfolgte Meldung umgehend nachzuholen, da das Zuchtbuch sonst an Wert verliert. Insbesondere Züchter, die mehrere Jahre keine neue Meldung liefern, tragen zu dieser Tatsache bei. Die Nachfrist wird mit 31.12.2007 nochmals genannt. Es ist darüber nachzudenken, ob Züchter mit länger als 2 Jahren zurückliegenden Meldungen nicht doch aus dem Zuchtbuch herausgenommen werden sollten.

5. Bericht des Schatzmeisters:

Der Schatzmeister, Herr Michael Reinsch, berichtet über die Finanzlage des Vereines:
Der Kassenstand betrug per 01.01.2006                                                 5.373,95 €
Die Einnahmen betrugen 2006 (incl. Kassenbestand 1.1.2006)       14.123,45 €
Die Ausgaben betrugen 2006                                                                   10.464,76 €
Der Kassenbestand per 31.12.2006 beträgt                                             3.658,69 €

Von den ca. 10.000,– € Ausgaben ist das Thema „Internet“ mit ca. 6.000,– € der größte Posten. (Lizenzen, Pflege, Provider, Adressenserver etc.). Auf die Frage nach der Kostentendenz kann keine endgültige Aussage gemacht werden. Es wird angestrebt, nur einen Provider zu haben der schneller und günstiger ist. Eine all-inclusive-Rechnung kann dann vom Provider direkt an Herrn Reinsch geschickt werden.

6. Bericht der Kassenprüferinnen:

Anschließend berichtet die Kassenprüferin, Frau Gabriele Meiser, auch stellvertretend für Frau Dr. Anette Perrey, die hier heute nicht teilnehmen konnte, dass sie den Kassenstand geprüft und für in Ordnung befunden haben.

7. Entlastung des Vorstandes:

Auf Bitte des Vorsitzenden wird der Vorstand von der Mitgliederversammlung bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder einstimmig entlastet. Der Vorsitzende bedankt sich im Namen des Gesamtvorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen.

8. Ehrung der Gründungsmitglieder für ihre 10-jährige Mitgliedschaft:

Der Vorsitzende ehrt die Gründungsmitglieder für ihre 10-jährige Mitgliedschaft. Jedes Gründungsmitglied erhält jeweils ein Gläserset (Auerochse/Wildpferd) von Daniel Kufner sowie eine Urkunde. Folgende Personen wurden geehrt:

Frau Dr. Margret Bunzel-Drüke, Herr Gregor Frisch, Herr Rudi Gschliesser, Herr Ulrich Himmel, Herr Otto Kahm, Herr Martin Kockmeyer, Herr Bernhard May, Frau Gabriele Meiser, Frau Monika Messner, Naturschutzverein Neandertal, Frau Dr. Anette Perrey, Herr Michael Reinsch, Herr Edgar Reisinger, Lutz Freiherr von Thüngen, Herr Peter von der Warth, Herr Klaus Zimmerhäckel, Frau Tanja und Herr Axel Baufeld, Herr Wolfgang Martin, Herr Paul Schulze, Herr Dr. Stephan Zips.

9. Ehrung des 100. Vereinsmitgliedes:

Herr Wolfgang Zimmermann ist das 100. Vereinsmitglied. Frau Dr. Waltraud Zimmermann nimmt für ihren Bruder stellvertretend die Ehrung (ein Horn) entgegen.

10. Wahl neuer Beiratsmitglieder sowie Landes- und Ländervertreter:

10.1. Struktur-Änderungen des Vereins
Herr Dr. Johannes Hintz hat im Chiemgau einen eigenen Verein gegründet, der als lokaler Vertreter von den Behörden akzeptiert wird. Der Vorsitzende, Herr Walter Frisch, diskutiert die Organisationsformen des VFA. Als Verband mit regionalen Strukturen könnte Arbeit verteilt werden und die einzelnen Mitglieder hätten eine größere Nähe zueinander, z.B. durch dezentrale Veranstaltungen. Herr Walter Frisch wird in 2008 Lösungsmöglichkeiten recherchieren, hierzu wird er mit Rechtsanwälten Beratungsgespräche führen.

10.2. Als Landesvertreterin für Österreich wird Frau Scherzenlehner vorgeschlagen. Die Mitgliederversammlung beschließt dieses einstimmig. Frau Karin Blomenkamp (Leiterin des Naturschutzzentrums Bruchhausen bei Erkrath) wird für den Beirat für das Thema Jugendarbeit vorgeschlagen. Auch hier erfolgt eine einstimmige Bestätigung des Vorschlages durch die Mitglieder- versammlung.

10.3. Der Kontakt mit der SIERDA hat sich durch einen Besuch von Herrn Dr. Claude Guintard  bei dem Vorsitzenden, Herrn Walter Frisch, intensiviert. Es ist seitens des VFA nicht vorgesehen, einen internationalen Verband zu gründen.

11. Vorschläge und Beschlussfassung zu Satzungsänderungen:

11.1. Kündigungsfrist: Der Mitgliederversammlung wird vorgeschlagen, eine Kündigungsfrist mit 3 Monaten vor Jahresende einzuführen. Nach Diskussion wird die Entscheidung auf 2008 verschoben.

11.2. Neue Bezeichnung des Aueroxen nach dem Vorschlag der LHF: Herr Walter Frisch berichtet über die Diskussion in der Vorstands- und Beiratssitzung vom 12.10.2007. Nach langer Diskussion wurde hier die neue Schreibweise mit 6 Ja-, 4 Nein-Stimmen und einer Enthaltung befürwortet. Nach Diskussion im Plenum wird die Entscheidung ebenfalls auf 2008 vertragt.

12. Sonstiges:

12.1. Mitgliederversammlung im Jahr 2008: Herr Dr. Helmut Langner hat Schleswig-Holstein als Veranstaltungsort für die 12. Mitgliederversammlung vorgeschlagen. Der Vorstand und die Mitgliederversammlung stimmen diesem Vorschlag zu und beauftragen Herrn Dr. Langner mit der Vorbereitung.

12.2. Herr Michael Reinsch stellt seine Auerochsenaufkleber vor, die ab sofort bei ihm gekauft werden können. Herr Walter Frisch stellt seinen Auerochsen-Kalender 2008 vor, der ab sofort bei ihm bestellt werden kann, Preis: Mitglieder 20,– €, Nichtmitglieder 25,– € pro Stück. Listen hierzu liegen im Vorraum zur Eintragung aus.

Der Vorsitzende, Herr Walter Frisch, unterbricht an dieser Stelle die Mitgliederversammlung, um zu einem Suppenbuffet durch den VFA anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums einzuladen. Im schön dekorierten Nebenraum der Lounge 2 mit seinem Panorama-Ausblick über die Autostadt konnten die drei schmackhaften Suppen genossen werden.

Im Anschluß an das Mittagessen fand eine Exkursion mit Busfahrt in das Volkswagen-Renaturierungsprojekt in der Aller-Niederung von ca. 14.00 h bis 15.30 h statt. Die Führung erfolgte durch den Projektleiter, Herrn Joachim Röttcher. Für das Jahr 2008 ist es hier vorgesehen, zwei Gruppen von Auerochsen und Konik-Ponys als Landschaftspfleger einzusetzen.

Nach Rückkehr aus dem Gelände und einer Pause mit Kaffee und Kuchen wurde die Mitgliederversammlung fortgesetzt. Im weiteren Verlauf wurde mit der  Prämierung der besten Zuchtbuchtiere der Kategorien A, B und X durch die VFA-Mitglieder begonnen.

Schließlich fand der Festvortrag von Frau Dr. Ruth Bollongino, Institut für Anthropologie der Johannes Gutenberg Universität Mainz und CNRS –Muséum national d´Histoire naturelle, Paris zum Thema „ Forschungsergebnisse über das Auerochsen-Erbgut in den europäischen Hausrinderrassen“ statt. Nach diesem äußerst interessanten und auch sehr anschaulich vorgetragenen Vortrag setzte sofort eine äußerst lebhafte Diskussion über den Inhalt ein.

Nach dem Vortrag wurde die Tierauswahl für die Prämierung fortgesetzt. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hotel-Restaurant „Hoffmannhaus“ in Wolfsburg-Fallersleben wurden die prämierten Zuchtbuchtiere der Kategorien A, B und X je für die Stiere und Kühe vom Vorsitzenden, Herrn Walter Frisch, bekannt gegeben. Das Ergebnis wird auf der Internetseite des VFA veröffentlicht.

Sonntag, 14. Oktober 2007 um 9.00 Uhr in den Ilkerbruchwiesen zwischen Wolfsburg und Gifhorn.


Von 9.00 bis 11.00 Uhr erfolgte eine Exkursion zum VW-Beweidungsprojekt Ilkerbruchwiesen mit Projektleiter, Herrn Joachim Röttcher und Betreiber, Herrn Uwe Bendlin. Das Projekt wurde in seiner Entstehung und seinen Zielen erläutert. Zur Freude aller Teilnehmer konnten die Tiere westlich des Wäldchens aus nächster Nähe betrachtet werden. So manches wurde in Fotoapparaten vervielfältigt. Nach einer Wanderung zum nahe gelegenen Beweidungsprojekt der Stadt Wolfsburg wurde auch dieses unter Führung von Herrn Hansgeorg Pudack besichtigt. Der Betreiber dieser Fläche, die Familie Gruß, hatte einen kleinen Imbiss vorbereitet, der bei allen Teilnehmern ganz groß ankam. Auch hier konnten die Tiere aus einiger Entfernung betrachtet werden. Um ca. 12.30 Uhr war die Mitgliederversammlung beendet.

Für die ganz Unentwegten gab es im Anschluss noch die Möglichkeit, ein Beweidungsprojekt des NABU im Großen Moor bei Stüde, nördlich von Gifhorn, unter der Führung des Projektleiters, Herrn Jakob Drees in Augenschein zu nehmen.

Braunschweig, den 24. März 2008                Starnberg, den 27. März 2008

gez. Joachim Röttcher (Schriftführer)            gez. Walter Frisch (Vorsitzender)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.